Craniomandibuläre Dysfunktion Fehlbiss – Ursache von Kopf- und Rückenschmerzen Häufi g wird bei einer kieferor- thopädischen Behandlung nur auf ästhetische Aspekte wie ge- rade Zähne und eine gute Verzah- nung geachtet und die Position der Kiefergelenke sowie andere interdisziplinäre Aspekte völlig außer Acht gelassen.
Verände- rungen der Kieferstellung als Folge von Zahnbehandlungen, z.B.
bei Versorgung mit Zahnkro- nen und Brücken oder auch nach einer Zahnspangenbehandlung haben jedoch Einfl uss auf das sensible System des mensch- lichen Kauorgans.
Sensibles System Sie führen durch Fehlbelastung der Bisskräfte zu verkrampften Muskeln und können dann verschiedenste Symptome von Kiefergelenkschmerzen, Kopf- und Rückenschmerzen, Knack- und Reibegeräuschen im Kiefergelenk, Zähneknirschen, Muskelverspannungen im Na- cken- und Schulterbereich, Oh- renschmerzen, Schlafstörungen, Schwindel oder gar Tinnitus auslösen.
Angesichts der Viel- falt der möglichen Beschwer- den beginnt für den Menschen, der leidet, häufig eine wahre Odyssee von Arzt zu Arzt.
Die Ursache bleibt meist lange Zeit unentdeckt, weil der Patient sei- ne Beschwerden zunächst nicht immer in den Zusammenhang mit der zuvor erfolgten Zahnbe- handlung bringt.
„Um jahrelange Leidensgeschichten zu vermei- den oder zumindest abzukürzen, ist auf Seiten der Ärzte spezielles Fachwissen gefordert“, erklärt Dr.
Christine Vogeler.
Die Fach- zahnärztin für Kieferorthopädie hat sich ebenso wie ihr Kollege, Dr.
Bodo S.
von Gadomski, auf die Diagnostik und Therapie cra- niomandibulärer Dysfunktionen spezialisiert.
Netzwerk von Therapeuten Gemeinsam arbeiten sie als Team der CMD-Clinic in einem CMD- Partner Netzwerk mit internen und externen Fachärzten und Therapeuten eng zusammen, um gemeinsam eine optimale Patientenversorgung zu ge- währleisten.
Die CMD-Clinic in Hamburg ist die einzige Tages- klinik in Deutschland, die sich ausschließlich mit den Folgen ei- ner Fehlstellung des Kiefers zum Schädel, kurz CMD, beschäftigt.
„In allen Fachbereichen sollte auch über das Fachgebiet hi- naus geschaut werden“, so Dr.
Vogeler, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ganzheitlich behandelt.
Zur Diagnostik von Muskel- und Gelenkproblemen sowie zur Be- stimmung der Kieferposition setzt das erfahrene CMD-Team moderne computergestützte Ver- fahren ein.
Eine digitalfotogra- fische Dokumentation von CMD-Clinic Dr.
Christine Vogeler Dr.
Bodo S.
von Gadomski Kopf- und Körperhaltung mit einer speziellen dreidimensio- nalen Spiegeltechnik dient der Erfassung von Zusammenhängen zwischen Kieferfehlstellungen und Körperhaltung.
„Je nach Ur- sache der CMD-Symptomatik wird zur Korrektur des Fehl- Kieferorthopädische Be- handlung: als Prophylaxe schon bei Kindern wichtig.
bisses eine spezielle Korrektur- schiene gefertigt.
Diese nimmt den schmerzhaften Druck vom Gelenk und den beteiligten Mus- keln und führt so nach und nach zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität“, so Dr.
von Gadomski.
Dr.
Christine Vogeler Fachzahnärztin für Kieferorthopädie Behandlungsschwerpunkt: Craniomandibuläre Dysfunktion Dr.
Bodo S.
von Gadomski Spezialist für Diagnostik und Therapie craniomandibulärer Dysfunktionen Große Bleichen 30 20354 Hamburg Tel.: 040/88 88 07 90 Fax: 040/88 88 07 99 E-Mail: info@cmd-clinic.de www.cmd-clinic.de ANZEIGENSPEZIAL Ärzte & Kliniken 13